Cummins vergibt in Zusammenarbeit mit Great Minds in STEM Stipendien und leistet Unterstützung

Cummins Great Minds in STEM – 2021 Stipendien

Seit mehr als einem Jahrzehnt arbeitet Cummins mit Great Minds in STEM™ (GMiS) zusammen, um Stipendien zu vergeben, die hispanische Studenten bei der Suche nach MINT-verwandten Abschlüssen an US-Hochschulen unterstützen und dabei helfen, finanzielle Lücken zu schließen, damit sie sich auf ihre Zukunft konzentrieren können. Die diesjährigen Stenti-Empfänger von Cummins wurden während der virtuellen Konferenz der Organisation im letzten Monat gewürdigt, zusammen mit mehr als 80 anderen hervorragenden MINT-Akademikern aus dem ganzen Land.

Große Köpfe in MINT – Cummins-Gelehrten
Die diesjährigen GMiS-Stipendien-Empfänger von Cummins wurden bei der virtuellen Konferenz des Unternehmens gewürdigt.

"Die Kosten für die College-Bildung steigen von Jahr zu Jahr, und für einige Studenten hat dies den Traum, eine Höhere Bildung zu betreiben, unerreichbar gemacht", sagt Erika Mure, Direktorin für Datenwissenschaft und Innovation, Quality Analytics bei Cummins. "Durch unsere Teilnahme an GMiS ist Cummins bestrebt, TOP-MINT-Talente zu unterstützen und anzuziehen, die Innovation, vielfältige Erfahrungen und Einblicke in unser Unternehmen einbringen können."

Um in Verbindung mit dem GMIS-Stipendienprogramm für das Cummins-Stipendienprogramm anspruchsberechtigt zu sein, müssen Studenten akademische Leistungen, Führung und Engagement für Campus- und/oder Gemeindeaktivitäten ausstellen. Sie müssen in einen MINT-Abschluss und einen GPA von 3,0 oder höher einschreiben. Jeder Cummins-Mitarbeiter erhielt $5.000 und die Möglichkeit, 2022 ein Interview mit Cummins für ein Praktikum oder eine Co-op-Position zu erhalten.

Während der diesjährigen GMiS-Konferenz wurde Cummins Supplier Quality Manager, Herr Escobar, mit dem "The Spotlight Award" ausgezeichnet. Dies ist eine Auszeichnung für diejenigen, die als Führungskräfte und Vorbilder in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik erheblich zum hispanischen Technischen Umfeld beitragen.

Mehr lesen: GMiS Im Fokus: Jesus Escobar von Cummins Inc. – Great Minds in STEM

Cummins hat auch an der Konferenz teilgenommen und mehrere Veranstaltungen gesponsert, darunter [email protected] in Computing, Speed Networking, College Bowl, einen Hackathon, ein Webinar mit dem Titel "Things Your Parents Didn't Tell You", und eine virtuelle Karrieremesse.

Great Minds in STEM™ ist das Tor für Hispanics in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik. Die 1989 als HENAAC gegründete Great Minds in STEM konzentriert sich auf MINT-Bildungsprogramme für Schüler vom Kindergarten bis zur beruflichen Ausbildung. Die Partnerschaft zwischen Cummins und Great Minds in STEM besteht seit fast einem Jahrzehnt.

Mehr lesen: GMiS-Stipendien – Three GMiS 2021 Die Wissenschafter,die mit Cummins-Stipendien ausgezeichnet wurden – Great Minds in STEM
 

Schilder
Catherine Morgenstern - Cummins Inc.

Katherina Morgenstern

Als Marken-Moderatorin bei Cummins befasst sie sich mit Themen wie alternative Antriebe, Digitalisierung, Fertigungsinnovationen, Eigenständigkeit, Nachhaltigkeit und Arbeitsplatztrends. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Unternehmenskommunikation und war zuletzt in Führungspositionen im Bereich industrielle Investitionsgüter tätig.

Sie begann ihre Karriere als Marketing-Werberin bei einem Unternehmen für Markentechnik. Dort hat sie gelernt, komplizierte und höchst technische Informationen zu nutzen und sie für jeden zugänglich zu machen. Sie ist davon überzeugt, dass das Konzept des "Geschichtenerlebens" mehr als ein Modewort ist und findet gerne Möglichkeiten für ihre Leser, persönliche Beziehungen zu ihren Themen herzustellen. Katherina hat eine Leidenschaft für Technologie und Innovation, und wie diese Verbindung in unserem gesamten Leben etwas bewirken kann.

Vor kurzem zog sie nach mehreren Jahrzehnten in Los Angeles und Chicago in ihre Heimatstadt im Hudson Valley, New York, zurück. Sie ist Absolventin der UCLA und verbringt viel Zeit mit ihrem Mann und ihren drei Kindern.

Learn to overcome power failure with successful generator paralleling for emergency power systems

The centralized power grid may fail but your standby power system should not. With the changing climate and an outdated centralized power grid, the importance of emergency power systems continues to grow. This in turn has increased the need for a highly reliable standby power systems solution.

Join Cummins Power Generation’s free upcoming webcast with Consulting-Specifying Engineer on February 17th for a comprehensive overview of fundamental control features needed to parallel generator sets together and with the electrical grid. Traditional switchgear paralleling is reviewed and compared with the integrated paralleling controls that use distributed logic architecture to help you specify a reliable paralleling system. This course can be attributed to continuous learning credits as attendees qualify for a Certificate of Completion.

This informative seminar will be led by our Global Technical Advisor, Hassan Obeid. Hassan has been with Cummins since 2007 in a variety of roles encompassing power systems design engineering, project engineering and application engineering. His passion for solving a wide range of complex technical problems led him to design several crucial power systems components such as switchgears, controls, paralleling, transfer switches, generator sets and digital solutions for a variety of power system applications.

REGISTER NOW

Bürogebäude von Cummins

Cummins Inc.

Cummins ist ein weltweit führendes Unternehmen im Energiebereich, das Diesel- und Alternativkraftstoffmotoren von 2,8 bis 95 Litern, Diesel- und alternativ betriebene elektrische Generatoren von 2.5 bis 3.500 kW sowie zugehörige Komponenten und Technologien entwickelt, herstellt, verkauft und dienstleistungen anbietet. Cummins bedient seine Kunden durch sein Netzwerk von 600 firmeneigenen und unabhängigen Vertriebsniederlassungen und mehr als 7.200 Händlerstandorten in über 190 Ländern und Gebieten.

Was ist der Wasserstoff-Regenbogen?

Vielleicht haben Sie schon einmal von blauem Wasserstoff, grünem Wasserstoff oder sogar pinkem Wasserstoff gehört, aber was bedeuten diese multi-hued Deozeichen tatsächlich? Die Farben, aus denen der Wasserstoff-Planeten besteht, berichten uns sehr darüber, wie jede bestimmte Art von Wasserstoff erzeugt wird und welche Auswirkungen dieser auf unseren Planeten haben kann.

Wasserstoff mag das am häufigsten vorkommende Element im Universum sein, aber er existiert nicht von alleine aus. Stattdessen wird er durch eine Reihe von Prozessen erzeugt, die alle unterschiedliche Arten von Energie erzeugen, die mit ihren eigenen Vorteilen, Nebenprodukten und Verwendungen verbunden sind. Die Herstellungmethode ist es, die jeder Art wasserstoffbetriebenen Wasserstoff seinen eigenen Namen verleiht . Obwohl es keine universelle Namensgebung gibt, können sich Definitionen im Laufe der Zeit ändern und von Land zu Land variieren.

Lassen Sie uns den aktuellen Wasserstoff-Farbcode aufbrechen und einen Blick darauf werfen, wie einer der Wasserstoffarten vor allem Wissenschaftler und Hersteller zum Topf mit Gold - einer emissionsfreien Zukunft - am Ende des Wasserstoff-Decks führt.

Grauer Wasserstoff

Grauer Wasserstoff wird aus Erdgas, am häufigsten Methan, durch einen Prozess namens Dampfmethan erzeugt. Obwohl es derzeit die gängigste Form der Wasserstoffproduktion ist, werden die dabei entstehenden Treibhausgase nicht aufgefangen.

Blue Hydrogen (Blue Wasserstoff)

Blue Hydrogen basiert auf dem konventionellen Prozess der Dampfmethanreformierung, aber das als Nebenprodukt erzeugte Kohlendioxid wird im Untergrund aufgefangen und entlüftet. Er ist eine Quelle für sauberen Wasserstoff mit niedrigem Kohlenstoffgehalt.

Türkisfarbener Wasserstoff

Als eine der neueren Farben, die dem Wasserstoffspektrum beizutreten, wird türkisfarbener Wasserstoff durch einen Prozess namens Methan-Pyrolyse erzeugt. Seine Hauptausgangsstoffe sind Wasserstoff und fester Kohlenstoff. Zwar hat türkisfarbener Wasserstoff im Großen und Ganzen noch keinen erwiesenen Einfluss, aber er hat durchaus Potenzial als emissionsarme Lösung, wenn Wissenschaftler Möglichkeiten finden können, den thermischen Prozess mit erneuerbarer Energie anzutreiben und das Kohlenstoff-Nebenprodukt richtig zu nutzen oder zu speichern.

Pinker Wasserstoff

Pinker Wasserstoff nutzt Kernenergie, um die zur Herstellung erforderliche Elektrolyse zu schüren. Die hohen Temperaturen der Kernreaktoren bieten einen weiteren Vorteil – die extreme Wärme erzeugt Dampf, der für die Elektrolyse oder die Dampfmethanreformierung auf fossiler Gasbasis in anderen Formen der Wasserstoffproduktion verwendet werden kann.

Brown/Black Wasserstoff

Wenn grüner und blauer Wasserstoff den Schlüssel zur sauberen Wasserstoffproduktion hat, dann ist browner oder schwarzer Wasserstoff genau das Umgekehrte und der umweltschädlichste. Wenn man sich auf die Vergasung von Kohle zur Erzeugung von Wasserstoff verlässt, setzt dieses Verfahren schädliche Kohlenstoffemissionen frei, die unser Klima nachhaltig belasten.

Grüner Wasserstoff

Trotz des Wasserstoffvorkommens ist grüner Wasserstoff die einzige Varietät, die mit null schädlichen Treibhausgasemissionen produziert wird. Er wird mit erneuerbaren Energiequellen wie Solar-, Wind- und Wasserkraft zur Elektrolyse von Wasser erzeugt. Bei der entstehenden Reaktion entsteht nur Wasserstoff und Sauerstoff, was bedeutet, dass dabei kein Kohlendioxid ausgestoßen wird.

Obwohl die Vorteile von grünem Wasserstoff beträchtlich sind, ist seine Produktion heute teurer. Daher macht grüner Wasserstoff nur einen kleinen Prozentsatz der aktuellen Wasserstoffproduktion aus. Aber sobald neue Fortschritte und Innovationen im Bereich grünen Wasserstoff entstehen, wird der Preis sinken und wird sicherlich weltweit üblich sein.

Die Zukunft von Wasserstoff ist grün

Wasserstoff wird seit mehr als zwei Jahren als Brennstoff verwendet. Heute werden Tausende von Fahrzeugen und Maschinen auf der ganzen Welt von Wasserstoffbrennstoffzellen angetrieben. Die Betonung der Reduktion von Kohlenstoffemissionen und die Arbeit für eine grünere, nachhaltige Zukunft hat den Fokus vieler Führungskräfte von Energie, einschließlich Cummins, auf Investitionen und Innovationen in der grünen Wasserstoffproduktion gelegt. Es könnte sich am Ende des Wasserstoff-Stapels als Gold erweisen.

Die Produktionskosten haben die Einführung von Wasserstoffantrieb im großen Maßstab verlangsamt. Viele Führende in der Energiebranche setzen jetzt darauf, Wasserstoffbrennstoffzellen für die Verbraucher leichter zugänglich zu machen. Cummins baut auf unserer industry-führenden Elektrolyseur-Technologie auf um die Kosten von Wasserstoffbrennstoffzellen zu senken und es zu erleichtern, green Power-Lösungen in die Hände unserer Kunden zu bekommen.

Grüner Wasserstoff steht nicht nur im privaten Sektor im Mittelpunkt. Regierungen auf der ganzen Welt entwickeln Wasserstoffstrategien und verabschiedungen Gesetze, um die Produktion und Verwendung dieser grünen Technologien zu fördern.

Die aufregenden Möglichkeiten des grünen Wasserstoffs leiten die Innovation für Cummins und andere Führungskräfte der Energieversorgung, aber die Idee einer emissionsfreien Zukunft kann nicht nur auf grünem Wasserstoff ruhen. Wir nutzen alle unsere alternativen Energietechnologien zur weiteren globalen Dekarbonisierung und bieten unseren Kunden, die auf Nachhaltigkeit abzielen, die richtigen Lösungen zur richtigen Zeit.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit alternativen Energieinnovationen

Von langfristigen Möglichkeiten bis hin zu hochaktuellen Innovationen liefert Net Zero News monatlich Highlights zu kohlenstoffarmer Energie. Holen Sie sich noch heute ein Abonnement, um die nächste Ausgabe in Ihrem Posteingang zu erhalten.

Bürogebäude von Cummins

Cummins Inc.

Cummins ist ein weltweit führendes Unternehmen im Energiebereich, das Diesel- und Alternativkraftstoffmotoren von 2,8 bis 95 Litern, Diesel- und alternativ betriebene elektrische Generatoren von 2.5 bis 3.500 kW sowie zugehörige Komponenten und Technologien entwickelt, herstellt, verkauft und dienstleistungen anbietet. Cummins bedient seine Kunden durch sein Netzwerk von 600 firmeneigenen und unabhängigen Vertriebsniederlassungen und mehr als 7.200 Händlerstandorten in über 190 Ländern und Gebieten.

Arten von dezentralen Energieressourcen

Verteilte Energieressourcen oder DER haben sich im laufe des letzten Jahrzehnts schnell erweitert. Ihre Expansion ist eine der wichtigsten Veränderungen, die der Sektor der Energieerzeugung in diesem Zeitraum erlebt hat.

Sollten Sie neue Abgasgrenzwerte haben, sollten Sie sich ansehen, über verteilte Energieressourcen verfügen und wie diese funktionieren bevor Sie weiterfahren.

Hausbesitzer und Unternehmen installieren DERs, um ihre Energiekosten zu reduzieren und im Falle eines Wartungsausfalls Notstrom zu haben.

Versorgungsunternehmen und unabhängige Stromerzeuger (IPPs) installieren DERs als einzelbetriebliche Anlagen am Netz, um eine Vielzahl von Netzdienstleistungen zu liefern. In zunehmendem Maße konzentriert sich die Branche auf die Aggregierung von privaten und kommerziellen Abgasgrenzwerten, um Dienstleistungen für das Stromnetz bereitzustellen. In diesen Anwendungsfällen gibt es mehrere Arten von dezentralen Energieressourcen, einschließlich der Getriebeaufschiebung und des Erzeugungsausgleichs.

Die DER umfassen mehrere Kategorien von kleinen und modularen Elektrische Erzeugung Technologien. Hier sind die wichtigsten:

Kleine Wasserkraft als dezentrale Energieressource

Wasserkraft ist nach wie vor eine der am weitesten verbreiteten Formen von erneuerbarer Energie.

Es gibt Wasserkraftwerke aller Art, von den riesigen Dämmen der Tennessee Valley Authority bis hin zu kleinen Laufturbinen am Fluss, die ein paar Kilowatt Leistung liefern. Kleinwasserkraftwerke bestehen aus Einheiten kleiner als 5 MW, wobei die Definitionen variieren. Kleine Wasserkraftwerke umfassen in der Regel keinen Damm, daher haben sie weniger Umweltbelastung als große Projekte und können mit weniger rotem Band gebaut werden.

Kleine Wasserkraftwerke werden überall dort gebaut, wo Bäche, Flüsse und andere Wasserressourcen zur Verfügung stehen. Dies führt natürlich zu einem hoch verteilten Entwicklungsmodell.

Solar als dezentrale Energieressource

Solarmodule sind eine der am schnellsten wachsenden Technologien für die Stromerzeugung.

Im Wohnbereich, im gewerblichen und industriellen Sektor wurde das Wachstum der Solarstromversorgung durch Eine-Einschalt- und Netzmessungsrichtlinien sowie schnell fallende Preise für Solaranlagen unterstützt. Im Rahmen der Eintopf-Tarife müssen Versorgungsunternehmen Solarstrom bei Hausbesitzern und Unternehmen erwerben, meist zu einem attraktivem Preis.

Die Nettomessungsrichtlinien ermöglichen es Solarerzeugern derweil, den von ihnen erzeugten Strom gegen ihren Verbrauch auf ihre Stromrechnung zu verbuchen. Wenn solche Richtlinien vorhanden sind, sind daher erhebliche Mengen an solaren Abgasrückgängen in das breitere Stromnetz integriert.

Nachfragereaktion als dezentrale Energieressource

Nachfragereaktionsregelungen gibt es ebenfalls seit langem.

Traditionell handelte es sich dabei um Vereinbarungen zwischen Versorgungsunternehmen und Industriestandorten mit großen elektrischen Lasten. Wenn das Versorgungsunternehmen anriete, schaltete das Werk eine Reihe großer Maschinen oder Heizungen ab, um die Last des Stromnetzes zu entlasten.

In jüngster Zeit tendieren die Nachfragereaktionen zu einer noch dezentraleren Form.

Änderungen im regulatorischen Umfeld haben es Hausbesitzern und kleinen Unternehmen ermöglicht, sich an Denkaggregaten für Nachfragereaktionen zu beteiligt. Die Last eines einzigen Heims ist in Bezug auf den Netzausgleich nicht von maßgeblicher Bedeutung. Zusammengefasst stellt die Last aus mehreren Tausend Häusern jedoch einen DER dar, den Versorgungsunternehmen von hohem Wert sind.

Batterieenergiespeicher als verteilte Energieressource

Der Batteriespeicher ist seit seinem Erscheinen im Energiesektor als Technologie im Jahr 2016 rasant gewachsen.

Die meisten stationären Batteriesysteme, die im Einsatz oder im Bau sind, verwenden heutzutage Lithium-Ionen-Batterien der gleichen Art wie Smartphones und Elektrofahrzeuge, aber andere Arten von stationären Energiespeichertechnologien werden manchmal in Stromversorgungsanwendungen verwendet. Strömungsbatterien zum Beispiel sind eine aufkommende Kategorie von Energiespeicherbatterien, die einen flüssigen Elektrolyt verwenden und sehr lange bestehen können, um viele der technologischen Herausforderungen von Lithium-Ionen-Batterien zu bewältigen.

Es gibt Batteriespeichersysteme aller Größenstufen, von großen zentralen Systemen mit mehreren hundert Megawatt-Stunden Kapazität bis hin zu Batteriepacks für Haushalte, die für wenige Kilowattstunden ausgelegt sind. Letzteres kann in virtuelle Kraftwerksaggregate zusammen mit Nachfragereaktionsverträgen integriert werden. Aggregate für Den Wohnbereich-Energiespeicher sind tatsächlich eine Innovation, die erst kürzlich im großen Stil eingesetzt wurde.

Stromgeneratoren als dezentrale Energieressourcen

Einzelne Stromgeneratoren sind eine beliebte Wahl für viele Unternehmen und Hausbesitzer. Private und Stromaggregate werden üblicherweise zur Notstromversorgung verwendet.

Arten von dezentralen Energieressourcen

Für Rechenzentren, Krankenhäuser, Luftverkehrskontrollzentren und viele andere Arten von Aktivitäten kann ein leistungsausfall zu erheblichen nachteiligen Auswirkungen führen, so dass Backup-Generatoren im Falle eines Netzausfalls vor Ort aufbewahrt werden.

Einige Einrichtungen nutzen auch während der normalen Zeiten Generatoren vor Ort, um ihr Energieprofil zu optimieren. Meistens erfüllen diese Generatoren den eigenen Bedarf der Anlage und sind nicht so mit dem Netz verbunden, dass sie Strom exportieren können.

In zunehmendem Maße können Facility-Manager jedoch Stromkaufverträge (PPAs) mit dem Versorgungsunternehmen oder mit privaten Abnehmern abschließen, denen sie über das Netz Strom liefern. Aus wirtschaftlicher Sicht ist dies sehr sinnvoll. Warum lassen Sie Backup-Generatoren nicht mehr als 99 % der Zeit, in der sie stattdessen zum Geld verdienen verwendet werden könnten?

Nicht nur große industrielle Generatoren können zum Stromexport ins Netz verwendet werden. Kommerzielle und private Generatoren im kleinen Maßstab können auch potenziell in virtuellen Kraftwerken zusammengefasst werden, wie es auch Nachfragereaktionen und Batteriesysteme sind.

Kommende Technologien der dezentralen Energieressourcen

Verteilte Energieressourcen gehören zu einem Feld, das sich schnell weiterentwickelt.

Mehrere kommende Technologien werden in den nächsten zwei Jahrzehnten wahrscheinlich einen großen Anklang erzielen. Fuel-Zellen zum Beispiel auf Technologien angewiesen, die gut durchdacht sind. Auch wenn ihre Kosten für Anwendungen in der Regel unerschwbar hoch sind, entwickeln viele Unternehmen und Forschungseinrichtungen kostengünstigere Brennstoffzellen. In einem Heim könnte eine Brennstoffzelle entweder mit Erdgas oder Wasserstoff betrieben werden und Strom, Wärme und Warmwasser liefern – alles in demselben Paket. Brennstoffzellen könnten wie Generatoren auch mit dem Netz verbunden werden und als Abgasgrenzwerte dienen.

Einige sehen in der Nutzung von Elektrofahrzeugen zur Energiespeicherung am Netz eine Art Holy Glauf der DER-Technologie. Elektrofahrzeuge enthalten Lithium-Ionen-Batteriezellen, die den Batteriezellen in Haushaltsbatteriepacks und in groß angelegten Energiespeicheranwendungen sehr ähnlich sind. Wenn sie verstopft sind, können ihre Batterien als dezentrale Energiespeichergeräte für das Netz dienen. Es gibt verschiedene technische und praktische Hindernisse, die zu überwinden sind, bevor dies der Fall sein kann, aber dies ist ein Bereich der aktiven Forschung und Entwicklung.

Melden Sie sich unten an, um Energie-IQ zu erhalten, um energieorientierte Einblicke in Märkte zu erhalten, die von Rechenzentren und Gesundheitseinrichtungen über Schulen und Fertigungsstätten bis hin zu allen anderen Bereichen reichen.

Steigern Sie Ihren Energie-IQ

Gewährleisten Sie professionelles Wachstum mit Trends und Einblicken aus der Energiebranche – mit direkter Zustellung an Ihren Posteingang. Lesen Sie mehr über Energietechnologien und aktuelle Trends in unserem Energy IQ Hub.

Bürogebäude von Cummins

Cummins Inc.

Cummins ist ein weltweit führendes Unternehmen im Energiebereich, das Diesel- und Alternativkraftstoffmotoren von 2,8 bis 95 Litern, Diesel- und alternativ betriebene elektrische Generatoren von 2.5 bis 3.500 kW sowie zugehörige Komponenten und Technologien entwickelt, herstellt, verkauft und dienstleistungen anbietet. Cummins bedient seine Kunden durch sein Netzwerk von 600 firmeneigenen und unabhängigen Vertriebsniederlassungen und mehr als 7.200 Händlerstandorten in über 190 Ländern und Gebieten.

Vorteile dezentraler Energieressourcen

Verteilte Energieressourcen oder DER sind bei Versorgungsunternehmen und Großstrommarktteilnehmern zunehmend beliebt.

DER sind eine Kategorie von Leistungserzeugung Ressourcen, die durch ihre Größe und ihren Standort definiert sind. Die Definitionen variieren, aber nur wenige physische DERs wären größer als ein paar Megawatt. Diesel- oder Erdgasgeneratoren, Mikroturbinen, Laufwasseraggregate, Solaranlagen, Windturbinen und Batterieenergiespeichereinheiten sind übliche Sub-Megawatt-DER. Weitere Informationen dazu finden Sie verteilung zwischen verteilten Energieressourcen und deren Funktionsweise.

Wohnmobile sind kleiner als herkömmliche Kraftwerke und haben niedrigere Genehmigungsanforderungen, verbrauchen weniger Land und erfordern keine umfangreichen Infrastrukturverbesserungen.

Entscheidend ist, dass viele DER bereits vorhanden sind. DER sind in netzen, zentralen Stromerzeugungsnetzwerken und darüber hinaus zu finden. Zahlreiche Privathaushalte und Unternehmen sind jetzt mit Batteriespeichereinheiten oder Backup-Power-Generatoren ausgestattet für den eigenen Gebrauch konzipiert sind. Versorgungsunternehmen und DER-Aggregatoren verwenden diese Anlagen zunehmend in virtuelle Kraftwerke, die das größere Stromnetz unterstützen. Aus Sicht des Versorgungsunternehmens ist die Installation der Kommunikations-Upgrades und der Softwareplattform, die zur effektiven Steuerung dieser vorhandenen Anlagen als virtuelles Kraftwerk erforderlich sind, einfacher, günstiger und schneller als der Aufbau einer gleichwertigen Erzeugungsressource von Grund auf.

DER können sich auch in der Nähe von Lastzentren befinden. Die meisten Menschen wollen nicht neben einem Kraftwerk leben. Daher wurden in der Vergangenheit Kraftwerke fernab von Städten gebaut. In den meisten Teilen der Welt hat dies zu einem Entwicklungsmodell für Stromnetze geführt, bei dem große abgelegene Kraftwerke über Fernleitungen an Kunden angeschlossen werden. Diese Übertragungsleitungen sind in bezug auf ihre Kapazität eingeschränkt und schaffen eine Vielzahl von Einschränkungen, mit denen Versorgungsunternehmen und Betreiber der Stromnetze sorgfältig umgehen müssen. Es ist nicht genug, Um Strom zu - der Strom muss auch an die Verbraucher geliefert werden.

DER können hingegen in dicht besiedelten Gebieten eingesetzt werden. Private Energiespeicher werden zum Beispiel in Einwohnerzentren eingesetzt. Ebenso werden die Nachfragereaktionen in der Regel von Fabriken in Industriegebieten und in zunehmendem Maße von Häusern in Wohnvierteln bereitgestellt.

Für diese verschiedenen Anwendungsszenarien stehen verschiedene von dezentralen Energieressourcen zur Verfügung.

Dank ihrer einzigartigen Eigenschaften können strategisch platzierte ABGASrückstellungen im Gegentausch für eine relativ kleine Investition attraktive Vorteile bieten. Diese Vorteile können wie folgt ausfallen:

Vorteile von DERs: Getriebe- und Verteilungsstundung

Nicht nur in gebieten oder in der Nähe von Städten gelten Übertragungsbeschränkungen wie abgelegene Kraftwerke.

Im Gegensatz dazu ist die Verringerung der Getriebe- und Verteilungsbeschränkungen einer der hauptgründe, warum Versorgungsunternehmen DERs einsetzen. Dies wird als Transmission Deferral oder Distributionsstundung bezeichnet. Wenn beispielsweise eine kleine Stadt wächst, kommt die Zeit, in der bestehende Übertragungsleitungen nicht mehr ausreichend sind, um den gesamten Strom zu transportieren. Traditionell würde eine neue Getriebeleitung gebaut.

Der Einsatz von DERs innerhalb der Stadtgrenze ist eine Alternative. Eine vergleichbar kleine Investition in Wohnmobile kann zu genug lokal verfügbarer Kapazität führen, um das inkrementelle Wachstum der Stadt für ein paar Jahre zu sichern.

Die zusätzliche Kapazität ermöglicht es dem Versorgungsunternehmen, den Bau neuer Stromleitungen für eine Reihe von Jahren zu verschieben, ohne die Zuverlässigkeit der städtischen Stromversorgung zu beeinträchtigen. Aus finanzieller Sicht kann die Verzögerung solch großer Investitionen das Versorgungsunternehmen und damit die Tarifer viel Geld sparen.

Verteilte Energieressourcen bieten Versorgungsunternehmen eine Möglichkeit, kostspielige Netz-Upgrades aufzuschieten

Vorteile von DERs: Erzeugungskapazität und Ausgleichen

In einigen Fällen ist es möglicherweise möglich, den Bau einer neuen Übertragungsleitung vollständig zu vermeiden. Wenn innerhalb einer Stadt genug Abgasrückführungen eingesetzt werden, können die Ders potenziell die Spitzen der städtischen Elektronachfrage abfangen. Batterie-Energiespeicher, Notstromaggregate und Nachfrageressourcen sind insbesondere großartige Möglichkeiten, um die Spitzennachfrage zu reduzieren.

Infolgedessen verfügt die Stadt insgesamt über ein flacheres Lastprofil, das leichter zu unterstützen ist und den Investitionsaufwand für die regionale Stromnetzinfrastruktur reduziert. Dies kann beispielsweise den Bau eines neuen Spitzenkraftwerks, das Umspannwerk oder den Bau neuer Übertragungsleitungen verzögern oder beseitigen.

Spitzenlastgeräte sind besonders in Gebieten gefragt, in denen das Potenzial für erneuerbare Energie wie Solar- oder Windenergie gut ist. In einigen dieser Bereiche hat das schnelle Wachstum von Solar- und Windenergie - sowohl unter dezentralen als auch zentralen Modellen - es sehr schwierig gemacht, das Stromnetz in ein Gleichgewicht zu bringen. Solar- und Windenergieressourcen sind von Natur aus intermittierend, so dass andere Ressourcen zum Ausgleichen benötigt werden.

Zur Vereinfachung muss für jedes Megawatt der Solarkapazität am Netz ein weiteres Megawatt nicht-intermittierender Kapazität für bewölkte Tage und abends verfügbar sein – das tun Spitzenressourcen.

Vorteile von DERs: Zusatzleistungen

Zusatzleistungen sind die dritte Kategorie der DER-Leistungen.

Die Sicherstellung, dass Verbraucher verzerrungsfreien Wechselstrom erhalten, mit einer Frequenz von genau 50 Hz und einer Spannung von genau 120 V, ist keine einfache Aufgabe. Das Versorgungsunternehmen oder der Netzbetreiber verlässt sich auf eine Reihe von Spezialservice-Ressourcen, um die erforderliche Servicequalität zu erreichen.

Wenn beispielsweise eine Frequenzabweichung am Netz erkannt wird, kann der Systembetreiber den Einsatz von Frequenzsteuerungsressourcen beantragen. Frequenzsteuerungsressourcen können Stromerzeugungs- oder Nachfragereaktionsressourcen sein. Durch Hinzufügen oder Entfernen einer kleinen Menge an Leistung aus dem Netz geben sie die Netzfrequenz auf ihren Nominalwert zurück.

Zusatzdienstleistungen werden traditionell von großen Produktionseinheiten wie Kohlekraftwerken angeboten. In den letzten Jahren haben sich jedoch DER als gültige Alternativen für bestimmte Kategorien von Zusatzdienstleistungen herauskristallisiert.

Einige Kategorien von DERs bieten beispielsweise schnelle Reaktionsdienste wie eine schnelle Frequenzregelung. Im bestenFall brauchen große thermische Kraftwerke mehrere Minuten, um bei Reaktion auf Frequenzsteuerungsbesuche in Betrieb zu nehmen oder hochzufahren. Batterie-Energiespeicher können hingegen schnell reagieren.

Ebenso können die Ressourcen für die Nachfragereaktion im Wohnbereich eine Lastreduzierung in Sekunden oder weniger ermöglichen.

In einigen Bereichen sind die DER so erfolgreich, dass sie traditionelle Stromerzeugungseinheiten für bestimmte Kategorien von Zusatzdienstleistungen fast vollständig ausgetauscht haben. Im Vereinigten Königreich sind beispielsweise mehr als 90 % der vom Stromnetzbetreiber in den letzten Jahren vergebenen Leistungsverträge auf aggregierte Nachfragereaktionsressourcen, Energiespeicher oder Wasserkraftwerke angewiesen. Ders können daher auf insgehbare Weise zum Ruhestand von Kohle- und Gaskraftwerken beigetragen haben, die bisher durch Zusatzdienstleistungen zum Netz unterboten wurden.

Melden Sie sich unten an, um Energie-IQ zu erhalten, um energieorientierte Einblicke in Märkte zu erhalten, die von Rechenzentren und Gesundheitseinrichtungen über Schulen und Fertigungsstätten bis hin zu allen anderen Bereichen reichen.
 

Steigern Sie Ihren Energie-IQ

Gewährleisten Sie professionelles Wachstum mit Trends und Einblicken aus der Energiebranche – mit direkter Zustellung an Ihren Posteingang. Lesen Sie mehr über Energietechnologien und aktuelle Trends in unserem Energy IQ Hub.

Bürogebäude von Cummins

Cummins Inc.

Cummins ist ein weltweit führendes Unternehmen im Energiebereich, das Diesel- und Alternativkraftstoffmotoren von 2,8 bis 95 Litern, Diesel- und alternativ betriebene elektrische Generatoren von 2.5 bis 3.500 kW sowie zugehörige Komponenten und Technologien entwickelt, herstellt, verkauft und dienstleistungen anbietet. Cummins bedient seine Kunden durch sein Netzwerk von 600 firmeneigenen und unabhängigen Vertriebsniederlassungen und mehr als 7.200 Händlerstandorten in über 190 Ländern und Gebieten.

Weiterleitung zu
cummins.com

Die von Ihnen gesuchten Informationen befinden sich auf
cummins.com

Wir öffnen nun diese Website für Sie.

Vielen Dank.